zur Übersicht

Seite 148 / 605

BAUGRUNDSTÜCK FÜR EINFAMILIENHAUS - PRIVATSTRASSE - BEGEHRTE WOHNLAGE

Bilder

Lage

gmap goes here

Kontakt

  • Gruttmann Immobilien GmbH
    Hohenzollerndamm 196
    D-10717 Berlin


    Tel.: +49-30-450 87 450
    Mail:  info@gruttmann-consulting.com

GRUNDSTÜCKSBESCHREIBUNG:


Es handelt sich um ein bebaubares Grundstück mit einer Größe von insgesamt ca. 520m², aufgeteilt in eine Teilfläche von 441m² zzgl. 79,25m² privater Straßenanteil.  

Das Grundstück ist erschlossen, eignet sich zur Bebauung mit einem Einfamilienhaus gemäß Bebauungsplan und befindet sich in einer ruhigen Stichstraße, die von der Hauptstraße abgeht.  Hier wurden bereits 8 Grundstücke aufgeteilt und bereits teilweise fertiggestellt sowie bezogen.

LAGEBESCHREIBUNG:

Französisch Buchholz ist ein Ortsteil im Bezirk Pankow und ist in der nördlichen Mitte zwischen Rosenthal, Blankenfelde, Buch und Karow gelegen.

Der Ortsteil Französisch Buchholz gehörte zu den Berliner Villenvororten. Seinen Namen erhielt der Ort, weil sich Ende des 17. Jahrhunderts hier zahlreiche Hugenottenfamilien niederließen, Glaubensflüchtlinge aus Frankreich.

Ab 1913 nannte sich die Gemeinde aufgrund antifranzösischer Ressentiments und im Vorlauf des Ersten Weltkriegs in Berlin-Buchholz um. Die Eingemeindung in das Gebiet Groß-Berlins erfolgte 1920.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Buchholz Teil des Sowjetischen Sektors von Berlin. Rund um das ehemalige Zentrum des Lehnschulzendorfes hatte sich schrittweise eine Mischbebauung aus 1- bis 4-geschossigen Wohnbauten herausgebildet. Außerdem prägten Gartenbaubetriebe, Kleinindustrie, Kleingärten und Werkstätten von Handwerkern den Ortsteil.

In den späten 1990er Jahren hatte der Ortsteil umfangreiche Neubaugebiete ausgewiesen. Gebaut wurden überwiegend mittelhohe Mietshäuser, ergänzt durch Schul- und Sportbauten sowie Einzelhandel und Grünanlagen.

Ein im Jahr 2018 vom Senat von Berlin veröffentlichter Stadtentwicklungsplan sieht vor, dass ein bisher brach liegendes Areal von etwa sieben Hektar um den Ortskern zu einer Mischnutzung umstrukturiert wird. Außerdem soll nach diesem Projekt auf der Ostseite der Berliner Straße eine zirka 23 Hektar große Fläche zur Wohnbebauung dienen; vorgesehen sind rund 550 neue Wohnungen bis zum Jahr 2025.


Objektdaten

Grundstück
520 m²
Wohnfläche
0 m²
Obj.-Nr.
VK-19178 
Kaufpreis
235.000 €