zur Übersicht

Seite 553 / 630

MODERN WOHNEN - BLÜHENDE GÄRTEN - NEUBAUPROJEKT

Bilder

Lage

gmap goes here

Kontakt

  • Gruttmann Immobilien GmbH
    Hohenzollerndamm 196
    D-10717 Berlin


    Tel.: +49-30-450 87 450
    Mail:  info@gruttmann-consulting.com

LAGE:


Die Dorfkirche von Pankow, ein spätgotischer Bau aus Feldsteinen, lässt den einstigen Dorfkern noch erahnen. Heute zieht unweit dieser Kirche ein beliebter Wochenmarkt das Publikum an.

Unübersehbar ist auch das Rathaus von Pankow mit seiner roten Klinkerfassade, eine Mischung aus Neogotik, Neobarock und Jugendstil. In der Nähe des Rathauses erstreckt sich der Bürgerpark Pankow, der größte des Bezirks. Wer das große Eingangstor an der Wilhelm-Kuhr-Straße durchschreitet, betritt einen herrlichen Ort der Ruhe und Erholung – mit vielen Bänken, einem Bürgerparkcafé, einer kleinen Parkbücherei und einem Tiergehege.

Ein weitgehend naturbelassener hügeliger Waldpark ist die Schönholzer Heide, die an den Pankower Ortsteil Niederschönhausen angrenzt. Sie diente ursprünglich der Königin Elisabeth Christine als Maulbeerplantage; später siedelten sich Tuchmacher aus ganz Deutschland an und bildeten eine Kolonie. Ab den 1920er-Jahren wurde das Gelände umgestaltet und wurde mehr und mehr zu einem Ausflugsort.

Pankow ist mit sechs S-Bahnlinien (S1, S2, S8, S9, S25 und S85) und mit der U-Bahnlinie U2 bestens mit ganz Berlin vernetzt. Hinzu kommt die Straßenbahnlinie M1, die direkt zur Museumsinsel ins Zentrum führt sowie zahlreiche Buslinien. 

Der Botanische Volkspark Pankow ist mit seinen rekonstruierten Schaugewächshäusern zu einer grünen Attraktion geworden. Hier kann man tropische und subtropische Gewächse bestaunen sowie seltene Baumarten aus Osteuropa und Asien. In einem Wildgehege werden prächtige Damhirsche gehalten. Der Park geht in die offene Landschaft Barnims über.

Der Brosepark ist nach dem Berliner Bankier Christian Wilhelm Brose benannt. Der preußische Rechnungsprüfer war mit so berühmten Zeitgenossen wie Karl Friedrich Schinkel und den Gropius-Brüdern befreundet. Der Brosepark bietet grüne Naturdenkmale und manches Sehenswerte.

Rosenthal war bis 1920 ein eigenständiger Gutsbezirk. Mit der Eingemeindung wurde der größere Teil dem Bezirk Reini- ckendorf zugeordnet und der kleinere Teil dem Bezirk Pankow. Bis heute wirkt sich der einst ländliche Charakter dieser Ortsteile wohltuend aus. Die Redensart »Berlin ist ein Dorf« ist hier noch fühlbar.

Das Flüsschen Panke, das Pankow seinen Namen gab, hat eine Länge von 29 km; davon fließen rund 20 km durch Berlin – durch die Bezirke Pankow und Wedding. 


BESCHREIBUNG:

Objektdaten

Wohnfläche
127 m²
Zimmer
4
Provision
5,95% des Kaufpreises inkl. 19% Mwst. 
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis 
Endenergiebedarf:
53,9 kWh/(m²*a) 
Baujahr
2011 
Heizungsart
Luftwärmepumpe 
Wesentlicher Energieträger
Luft 
Obj.-Nr.
VK-14055_WE45DG 
Kaufpreis
449.092 €